Die Quote: Was die Quote alles sagt (Teil 2)

Die Quote: Was die Quote alles sagt (Teil 2)
Die Quote: Quoten richtig berechnen

Die Sportwetten bieten einen außerordentlich großen Bereich, was das Wettangebot angeht. Es versteht sich von selbst, dass jede Sportart für sich gesehen einige Spezialitäten, bzw. Spezialwette zu bieten hat, aber auch das allgemeine Wettangebot ist hinsichtlich der einzelnen Sportart spezifiziert. Es gestaltet sich also als äußerst schwer allgemeine und gültige Aussagen zu treffen. Daher ist es natürlich immer ratsam Beispiele anzufügen und sich, gegebenenfalls des Überblicks wegen, auf bestimmte Teilbereiche zu konzentrieren. Daher sei an dieser Stelle vorweg genommen, dass die Berechnung der Endquote bei Kombinationswetten an dieser Stelle wohl nicht berücksichtigt wird. Für diese, äußerst interessante, Besonderheit haben wir Ihnen einen separaten Artikel in unserem Ratgeber zur Verfügung gestellt. Der vorliegende soll sich aber primär auf die Einzelwette beziehen. Um dem Thema auch gerecht zu werden, werden daher einzelne Besonderheiten der verschiedenen Sportarten beleuchtet und aufgeführt. Allerdings gilt auch hier unsere Grundprämisse der Untersuchung von Beispielen, um den gesamten Zusammenhang deutlicher zu machen.

Die Tendenzwette - die häufigste Fußballwette

Tendenzwetten gibt es nicht nur im Fußball, sondern sind eigentlich bei allen Teamsportarten Gang und Gebe. Hier soll aber der Fußball zur Grundlage der Anschauung werden, da in diesem Sport die Tendenzwette am häufigsten zum Tragen kommt. Wie der Name schon sagt, wettet der Freund der Sportwette in diesem Fall auf den tendenziellen Spielausgang, also mit welcher Tendenz das Spiel endet. Grundsätzlich wird hier nur die spätere Punkteverteilung in Betracht gezogen, daher ergibt sich auch der Ausdruck Drei-Weg Wette. Tatsächlich gibt es hier nämlich nur drei mögliche Tipps. Die erste Möglichkeit ist ein Sieg der erstgenannten Mannschaft und wird mit der Zahl Eins auf dem Wettschein gekennzeichnet. Die erstgenannte Mannschaft spielt im Regelfall auch zu Hause, in so fern es sich nicht um einen neutralen Austragungsort handelt. Der umgekehrte Fall ist natürlich auch tippbar, so kennzeichnet die Zahl Zwei auf dem Tippschein einen Sieg der Auswärtsmannschaft, bzw. des zuletzt genannten Teams. Der dritte mögliche Ausgang ist ein Unentschieden und wird mit der Zahl Null gekennzeichnet. Unentschieden sind im Fußball so gut wie immer tippbar, also auch in den KO-Phasen internationaler Turniere. Hier zählt dann nicht der Endstand, sondern der Zwischenstand nach der regulären Spielzeit, also ohne Verlängerung oder gar Elfmeterschießen. Grundsätzlich wird dem Freund der Sportwette für jede Möglichkeit eine Quote, für die spätere Berechnung zur Verfügung gestellt. Diese wird vom Buchmacher generiert.

Die Sieg-Wette bei Rennen

Insbesondere bei Pferderennen gibt es noch eine weitere besondere Einzelwette. Hierbei handelt es sich um die Sieg-Wette, die relativ einfach zu erklären ist, da der Freund der Sportwette hier auf das Pferd setzt, von dem er denkt, dass es auch das Rennen gewinnt. Auch hier ist jede Eventualität, also jedes teilnehmende Pferd, mit einer Quote ausgestattet. Sollte ein Pferd nicht antreten, so wird der Einsatz zurück erstatten, wobei dies nicht gilt, wenn das Pferd bereits Under Starters Order stand, also schon zum Rennen aufgestellt war. Die Kennzeichnung auf dem Wettschein erfolgt hier meist durch einfaches ankreuzen des Favoriten.

Die Berechnung

Bei Einzelwetten könnte es nicht einfacher sein den späteren Gewinn zu berechnen, da die Quote stets den Faktor darstellt, mit dem der eigene Einsatz multipliziert wird. Das Ergebnis aus dieser Rechnung ergibt dann den möglichen Gewinn. Natürlich muss die Wette auch richtig getippt worden sein, damit sich dieser Umstand einstellt. Deutlicher wird jedoch allen anhand eines Rechenbeispiels. Wir gehen daher von einem Fußballspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München aus, mit einer Quote von 2,2 für einen Sieg der Westfahlen. Sollte der Freund der Sportwette nun 100 Euro auf einen entsprechenden Sieg gewettet haben, so erhält er eine Auszahlungssumme von 220 Euro.

Weiterführende Informationen

Die Quote: Was die Quote alles sagt (Teil 1)

Kategorien

Lexikon

Probleme mit bestimmten Begriffen im Sportwettbereich? Das Wettpalast.com Lexikon hilft Ihnen !

Ratgeber

Der Wettpalast.com Ratgeber erläutert Ihnen die Grundlagen der Sportwetten!